PEAK ELEMENTS

PERSONAL TRAINER & FIRMEN FITNESS IN DRESDEN

Since 2007

Wichtige Begriffe erklärt

Kettlebelltraining

Die Übersetzung für dieses Trainingsgerät ist Kugelhantel oder Rundgewicht. Es handelt sich um eine Eisen- oder Gusskugel, welche in verschiedene Gewichtsklassen eingeteilt werden kann.
Die Ursprünge der Kettlebell liegen wahrscheinlich hundert, wenn nicht gar tausend Jahre zurück.

Bis Mitte der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurden noch in Deutschland Meisterschaften der Rundgewichtsriegen ausgetragen, bevor sie aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit verschwanden.
Im Gegensatz zum isolierten Gerätetraining, muss bei einem Kettlebelltraining die gesamte Muskulatur des Körpers arbeiten. Ein hohes Maß an Konzentration und Willensstärke sollte vom Klienten aufgebracht werden um die Kugel im Zaum zu halten.

Mit diesem Training kann man sowohl reine Kraftübungen ausführen, als auch auf ein sehr anspruchsvolles Konditionstraining (dynamische Training) abzielen.

Miha Bodytec®

Durch die Einführung der Elektromyostimulanz (EMS) der Firma Miha Bodytec können nahezu alle Trainingsziele optimal und effektiv angesteuert werden. Neuronale Faktoren begrenzen die Kraft während maximaler willkürlicher Anstrengung: EMS kann für den stimulierten Muskel eine intensivere Kontraktion hervorrufen als bei klassischem Krafttraining (Delitto/Snyder-Mackler 1990). Das Programmangebot des Miha-Systems reicht vom Basistraining für Fitnessneueinsteiger über Fortgeschrittenenprogramme, Cellulite-, Stoffwechsel- und Entspannungsanwendungen bis hin zu frei programmierbaren Parametern.
Die wichtigsten Vorteile der EMS sind:

  • Training für nahezu jede Zielsetzung (Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Körperstraffung und Entspannung)
  • Verbesserung der Schnellkraft
  • Steigerung der Maximalkraft und Ausdauerleistungsfähigkeit
  • effektive Bekämpfung der Volkskrankheit Rückenschmerzen
  • Ausgleich muskulärer Dysbalancen
  • Verbesserung der Körperspannung (auch noch nach dem Training)

EMS sorgt für ein besseres Körpergefühl sowie eine bessere Körperhaltung, erreicht subjektiv zahlreiche positive Effekte und stellt ein positives Stimmungsmanagement dar.

Der XCO® EFFEKT

Im Gegensatz zu „toten Hanteln“, dient ein spezielles Granulat im Inneren der XCO-TRAINER® als Schwungmasse. Durch dynamisches Hin- und Herbewegen schleudert die Schwungmasse explosionsartig von einer Seite zur anderen.

Die XCO's erfordern jederzeit eine saubere Bewegungsausführung. Nur bei einer dynamischen Bewegungsausführung, die einen entsprechenden Impuls an den Umkehrpunkten setzt, kommt es zu einer adäquaten Beschleunigung der „Schwungmasse“, und zu dem charakteristischen Bewegungsablauf, der durch ein rhythmisches verschieben des Granulates von einem zum anderen Ende gekennzeichnet ist, was für den Trainierenden zu spüren und zu hören ist.

Die Trainingsgeräte stellen aufgrund ihrer charakteristischen Dynamik, die es zu nutzen gilt, gewissermaßen eine „Bewegungsaufgabe“ an den Trainierenden und führen bei deren Erfüllung zu einem Mindestmaß an Intensität. Der Trainierende hat jederzeit das kinästhetische und auditive Feedback der korrekten Bewegungsausführung und dementsprechend wird die Bewegungsqualität und damit die Intensität auf einem konstanten, hohen Niveau gehalten – auch bei langen Walkingausflügen. Zudem erzielt der Trainierende bei gleichem maximalen Krafteinsatz eine höhere Beschleunigung, was die Dynamisierung der Technik erleichtert. In der Studie in des Institut für Medizinische Physik (Universität Erlangen) konnte gezeigt werden, dass dieser Effekt über eine vermehrte Aktivierung der Arm- und Oberkörpermuskulatur die Herz-Kreislauf Wirksamkeit des Training verbesserte und den Kalorienverbrauch um 33% steigerte.

  • Ganzkörpertraining
  • löst Verspannungen
  • verbessert den Laufstil
  • ideales Fatburning-Training
  • schult die Körperwahrnehmung
  • beinhaltet eine akustische Trainingskontrolle
  • verbessert das Rhythmusgefühl

Schlingentraining mit TRX® - Schlingen

Kraftvoll in den Seilen

Durch dieses Trainingsgerät werden die gelenknahen Muskeln angesprochen. Jene sind für die Stabilisierung von Gelenken und Wirbelsäule sehr wichtig und im Büro - Alltag nicht sehr häufig gefordert. Deshalb arbeitet man in einem Schlingentraining mit seinem eigenen Körpergewicht, um einen individuellen Trainingsimpuls und ein körpereigenes Feedback zu erzielen. Mittels der Verbundenheit mit dem Gerät weckt der Körper ein bisher nicht bekanntes Potenzial an Kraft und Leistungsfähigkeit. Bewegungseinschränkungen, Instabilitäten und Dysbalancen werden „aufgebrochen“ und das Zusammenspiel von Muskelgruppen (Muskelketten) gefördert. Um eine stufenweise Dosierung, auch für Fortgeschrittene, zu ermöglichen, wird in einem Schlingentraining das Gleichgewicht mit Hilfe von Kleingeräten (Rollbretter, Pezziball, usw.) trainiert.

Herz- Kreislauftraining (Konditionstraining) / Lauftraining / Walking - Nordic Walking

Die Ausdauer ist der Schwerpunkt dieser Trainingsform, es wird auf eine
Leistungssteigerung des Herzens, des Lungensystems und eine verbesserte Fließeigenschaft des Blutes abgezielt.
Innerhalb kürzester Zeit werden Sie eine Verbesserung Ihrer Verfassung, eine Leistungszunahme (Energie im Alltag) und viel mehr Freude an der Bewegung
bemerken.

Gründe für ein regelmäßiges Ausdauertraining:

  • Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit steigern
  • wirkt regulierend auf den Blutdruck
  • senkt den Cholesterin-Spiegel
  • baut Stress ab und erhöht die Konzentration

Nach erfolgtem Fitnesscheck, bei dem die optimale Herzfrequenz für das Cardio- Training festgelegt wird, verläuft das gezielte Training unter Aufsicht Ihres Personal Trainers

Die Zielsetzung kann auch auf spezielles Lauftraining, Walking und Nordic Walking ausgerichtet sein. Hierbei wird Ihr Laufstiel und Ihre Laufökonomie analysiert und durch gezielte Lauf- und Kraftschulung verbessert. Das individuelle Coaching (Grundlagentraining) wird durch ein Entwicklungs- und Intervalltraining für jede Strecke (bis Marathon) abgerundet.

Training der Muskulatur / Krafttraining

Eine der effektivsten Methoden auf den Körper Einfluss nehmen zu können ist das Krafttraining. Hier kann man durch gezielte Übungen abgeschwächte Muskeln aufbauen und muskuläre Dysbalancen ausgleichen. Nach einem gemeinsam Fitnesscheck werden die individuellen Ziele und Bedürfnisse festgelegt:

  • Gesundheitliche Aspekte (Schulter-, Knie-, Rückenprobleme)
  • Ästhetische Aspekte (Figurverbesserung, Straffung des Gewebes, Definition von Muskelpartien, Gewichtsreduzierung)
  • Sportliche Aspekte (Leistungssteigerung, Ausgleich zu Sportarten, Setzen neuer Ziele)

Durch unterschiedliche Trainingsmethoden und –gerät (z.B. Kettlebell, XCO®, EMS® und Schlingen) kann individuell auf die Bedürfnisse eines jeden Klienten eingegangen werden (vom gesundheitsorientierten Kunden bis zum Spitzensportler). Es werden die eigenen gesetzten Ziele schneller erreicht und auch gehalten.

Gewichtsreduktion / Ernährungsbetreuung

Zur Gewichtsabnahme werden viele Diäten, Pillen und Mittelchen, ohne Jo – Jo – Effekt, in Zeitschriften und anderen Medien angepriesen. Geräte und Gürtel die ohne die kleinste Anstrengung einen Erfolg, bei dem Kampf gegen das Gewicht, versprechen. Ein jedes dieser Angebote hat eines gemeinsam: Das Gewissen des Übergewichtigen wird beruhigt und man muss nicht mal schwitzen.

Hier setzt Peak – Elements mit einem völlig unspektakulär Programm an. Dieses wird Sie einige Anstrengungen kosten, Schweiß wird fließen und Verhaltensweisen werden aufgebrochen. Mit uns müssen Sie Ihre Lebensweise, die Einstellung zu Ihrem Körper und Ihre Ernährung neu überdenken. Wenn Sie sich bereit fühlen, sind wir Ihre Wegbegleiter.

Noch nicht überzeugt? Ein einfaches Rechenexempel:

50g Fett werden bei einem einmaligen Walk von 10 Kilometern verbrannt. Nimmt man diese Summe mal drei sind wir bei 150g in der Woche oder 600g in einem Monat oder 7,8kg in einem Jahr.
Plus einer ganzen Menge Faktoren die sich in Ihrem Körper und Ihrem Leben verbessern!

Training für einen gesunden Rücken

Millionen Bundesbürger sind derzeit in sitzender Position tätig. Zusätzlich kommt es durch die Präsents der Multimediawelt zu einer weiteren Deaktivierung des Muskelskelettsystems. Die Folgen dieser bewegungsarmen Informationsgesellschaft sind geringere Belastungsreize auf den Bewegungsapparat und ein hoher Krankenstand in den Firmen. Die Muskulatur verkümmert und die Belastungen des Rückens schlagen direkt auf Bandscheiben und Wirbelgelenke durch. Die hierdurch entstehenden Rückenschmerzen sind meistens auf eine schwache Rückenmuskulatur zurück zu führen.
Eine zu schwache Wirbelsäulenmuskulatur ist fast immer mitverantwortlich für Rückenschmerzen.

Ihre Stärkung kann daher Besserung bringen und ist primäres Ziel unseres Trainings:

  • Abbau von Schon- und Vermeidungshaltungen durch individuelle körperliche Belastung
  • Verbesserung und Harmonisierung der Muskelkraft und Leistungsfähigkeit von Rumpf-, Nacken- und Halsmuskulatur, durch Einsatz von Kleingeräten (EMS, TRX®, XCO®,...)
  • Verbesserung der Wirbelsäulenmobilität in allen Bewegungsebenen, Schmerzfreiheit in alltäglichen Situationen
  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung, Steigerung des Zusammenspieles von Muskelschlingen

Training während und nach der Schwangerschaft

Der weibliche Körper vollbringt Höchstleistungen in der Schwangerschaft und bei der Entbindung. Gerade nach der Entbindung merken viele Frauen die Strapatzen am eigenen Körper. Der Körper ist ohne Energie (Elan), sie fühlen sich schlapp und haben nicht selten auch Gewichtsprobleme. Bis zu 40 Prozent der jungen Mütter leiden unter Verspannungen der Wirbelsäule und Problemen im Beckenbodenbereich (Inkontinenz). Genau hier setzt unsere Kompetenz an, jedes Training ist so individuell wie Ihre Schwangerschaft. Durch einen Fitness Check werden die Problembereiche und Ziele des Trainings abgeklärt. Diese individuelle Betreuung berücksichtigt die Besonderheiten der Geburt, z.B. Kaiserschnitt, körperliche Beschwerden und Erkrankungen und das persönliche Empfinden der Mutter. Es werden Muskelpartien gekräftigt die gerade in der Schwangerschaft und während der Geburt besonders beansprucht wurden. Hierzu gehören vor allem die Beckenmuskeln, der Beckenboden und Bauch. Aber auch die Partien für den Alltag mit dem Kind, z.B. Arm- und Rückenmuskulatur, werden genau wie die Ausdauer gefördert.

© www.peak-elements.de | Impressum | Datenschutz
randomimage1 randomimage2 randomimage3 randomimage4 randomimage5 randomimage6 randomimage7 randomimage8